Wichtige Infos (Tantramassagen)

 

Was muss ich mitbringen?

 

Grundsätzlich benötigen Sie nichts ausser sich selbst. Hygieneartikel, frische Handtücher und Lunghi (seidenes Tuch), stehen für Sie bereit. Sie haben auch die Möglichkeit im Bedarfsfall bei mir zu duschen. 

 

Wie ist das mit dem Nackt-Sein?

 

Während einer Tantramassage sind sowohl der Gebende, als auch der/ die Nehmende in aller Regel nackt, um auf gleicher Ebene zu stehen und um die Sensitivität wärend den Berührungen zu steigern. Auf Wunsch ist es allerdings möglich, dass ich meine  Unterwäsche  anbehalten, obgleich hierdurch einige Teile der Massage nicht in gewohnter Form durchgeführt werden können und es an den bedeckten Körperstellen nicht zur vollen Entfaltung des Fühlens kommen wird. 

 

Kann ich kommen, wenn ich meine Periode habe?

 

Dies ist selbstverständlich möglich. Für eine Intimmassage würde ich in diesem Fall dann allerdings einen Handschuh verwenden, was mit keinen Gefühlseinschränkungen während der Massage für Sie verbunden ist. Ferner besteht allerdings für Sie auch die Möglichkeit, dass Sie während Ihrer Periode ein Massageangebot buchen, bei dem Ihre Yoni ausgespart bleibt. 

 

Ich fühle mich körperlich unattraktiv - sollte ich unter diesen Umständen dennoch zu einer Tantramassage kommen?

 

Im Tantra spielt weder Alter, noch das äußere Erscheinungsbild eine Rolle. Egal ob Sie sich zu alt oder zu kräftig gebaut bzw. zu voluminös fühlen oder Ihren Körper als nicht attraktiv betrachten, im Tantra wird jeder Mensch so angenommen und geachtet wie er ist. Sie müssen weder Schönheitsideale erfüllen, noch einem bestimmten Männer- oder Frauenidealbild entsprechen - im Tantra wird die Schönheit eines jeden Menschen verehrt - und jeder Mensch ist auf seine ganz individuelle Weise schön - somit auch Sie.

 

Kommt es während der Massage zum Geschlechtsverkehr?

 

Diese Frage lässt sich kurz mit „ nein" beantworten. Es gibt im Tantra zwar auch eine Richtung („Rotes Tantra“), welche die sexuelle Vereinigung mit einschliesst. Letztere ist allerdings ausdrücklich nicht Gegenstand meiner Massageangebote.

 

Komme ich durch eine Tantramassage zum Orgasmus?

 

Ein Orgasmus kann und darf sich während einer Tantramassage ereignen, dieser ist jedoch nicht Sinn und Zweck einer solchen Massage und ist weder plan- noch vorhersagbar. Ich  tue alles in meinen Möglichkeiten stehende dafür, dass Sie sich auf allen Ebenen berührt, erfüllt und wohlfühlen - ich  übernehme allerdings keine Orgasmusgarantie.

 

Darf der Masseurin/ Masseur  während der Massage berührt werden?

 

Wir empfehlen Ihnen sehr, während der Massage bei sich zu bleiben, habe jedoch nichts dagegen, wenn Sie während der Massage das Bedürfnis verspüren sollten mir die Hand auflegen zu wollen. Ein wechselseitiger sexueller Austausch ist jedoch vor, während und nach einer professionell gegebenen Massage ausgeschlossen.

 Sollten Sie auch selbst berühren wollen, dann nehmen Sie gerne meine Sexualbegleitungsangebote  in Anspruch.

 

Mit welchen Ölen werde ich massiert?

 

Wir verwenden nahezu ausschliesslich hochwertiges Kokosöl aus biologischer Produktion. Dieses ist sehr hautverträglich und eignet sich besonders gut auch für Intimmassagen. Weder bei Frauen, noch bei Männern werden durch dieses Öl die Schleimhäute und der PH-Wert negativ beeinflusst - das Gegenteil ist der Fall. An manchen Stellen verwenden wir auch ätherische Öle (beispielsweise Rosenöl) - dieses kommt nur in sehr kleinen Mengen mit Kokosöl vermischt zum Einsatz. Sollte bei Ihnen eine Hautunverträglichkeit für bestimmte Öle vorliegen,  dann sprechen Sie uns an - wir finden hierfür eine Lösung.

  

Wo findet die Massage statt?

 

Je nach Wunsch besuche ich/ wir Sie für die Massage zu Hause oder im Hotel. In der Regel finden die Massagen in meinem liebevoll gestalteten Tantraraum in Darmstadt-Eberstadt statt.